Suche
  • Praxismanagement Bublitz-Peters
  • Unternehmensberatung im Gesundheitswesen
Suche Menü

IHK Rhein-Neckar – Cybersicherheit für Unternehmen

Lesezeit ca. 3 Minuten

Cybersicherheitstraining für die Mitarbeiter

Beim Schutz vor Cyberangriffen sind zunehmend neue Kompetenzen bei den Mitarbeitern gefragt. Praxismanagement Bublitz-Peters (Heidelberg) hat gemeinsam mit der IHK Rhein-Neckar ein praxisnahes Weiterbildungsangebot zum Cyberschutz entwickelt.

Moderne digitale Technologien in allen Branchen und Unternehmensbereichen sowie große Datenmengen bergen ein erhebliches Potenzial. Intelligente und vernetzte Anlagen und Systeme bilden nicht nur die Grundlagen für die Unternehmen von morgen, die digitale Vernetzung ist der Faktor, der zur Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftlichem Wachstum von Unternehmen beiträgt. Zugleich macht er die Unternehmen aber angreifbar.

Oft gezielte und ungezielte Attacken

Der Lagebericht des BSI zeigt, dass Produktionssysteme im Jahr 2018 häufig Opfer von ungezielten Angriffen wurden. Insbesondere Bedienstationen und andere Steuerungskomponenten wurden vielfach von Ransomware befallen. Angriffe auf Industrial Control Systems (ICS) können zu wochenlangen Ausfällen oder der physischen Zerstörung der Anlage führen. Ausgangspunkte der Angriffe erfolgten häufig durch Phishing-Mails, Wechseldatenträger oder fehlerhaft konfigurierte Fernwartungssysteme. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht davon aus, dass diese Art der Vorkommnisse in den kommenden Jahren eine zunehmende Gefahr darstellen wird.

Angriffe erfolgen täglich

Berichte über Datenpannen, Cyberangriffe und Sicherheitslücken häufen sich und haben oft weitreichende Folgen. So gaben laut der Cybersicherheitsumfrage des BSI 43% der großen Unternehmen an, 2018 von Cybersicherheitsvorfällen betroffen gewesen zu sein.

Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen lag der Wert bei 26%. In etwa der Hälfte der Fälle konnten die Angreifer sich beispielsweise Zugang zu IT-Systemen verschaffen, die Funktionsweise von IT-Systemen beeinflussen sowie Internetauftritte von Firmen manipulieren. Die Folgen von Cyberangriffen und Sicherheitslücken können für Unternehmen große Auswirkungen haben: Neben Reputationsschäden und den Kosten für Aufklärung kann es z.B. im Gesundheitswesen zu Versorgungsausfällen für Patienten kommen.

Praxisbezogene Weiterbildung

Neben der technischen Infrastruktur erfordert dies einen Ausbau der Kompetenzen bei den zuständigen Mitarbeitern. Praxismanagement Bublitz-Peters (PBP) und die IHK Rhein-Neckar haben auf diesen Bedarf reagiert und ein Weiterbildungsangebot mit hohem Praxisbezug entwickelt. Um diesen Praxisbezug, herzustellen tauscht sich PBP regelmäßig mit den betreffenden Cyber – Spezialisten der Kriminalpolizei aus und bindet die Standards des BSI ein.

Veranstaltung: Cybersicherheit für Unternehmen – Basisseminar

Veranstaltung: Cybersicherheit für Unternehmen – Vertiefungsseminar

Unser Tipp: Ausbildung zur/zum Cyberschutz – Beauftragten

Schulungen und Weiterbildungen auf unserer Akademie.

Bleiben Sie mit uns immer aktuell und schauen Sie hier vorbei.